Impressum   




Am 11. Mai 2014 ist Muttertag!




Der Muttertag wird in Deutschland seit 1923 gefeiert, seit 1917 in der Schweiz und seit 1924 in Österreich. Der den Müttern gewidmete Tag soll Mutter und Mutterschaft anerkennen und ehren. Eingeführt wurde der Muttertag in Deutschland durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber als Tag der Blumenwünsche. Der erste deutsche Muttertag fand am 13. Mai. 1923 statt.

Seit 1949 wird der Muttertag in der Bundesrepublik Deutschland an jedem 2. Maisonntag gefeiert. Das Datum beruht auf freiwillige Übereinkunft und wird nicht gesetzlich vorgegeben, d.h. es kann auch verschoben werden, z.B. wenn Pfingstsonntag und Muttertag auf den gleichen Termin fallen.

Die nächsten (voraussichtlichen) Muttertagstermine:
11. Mai 2014, 10. Mai 2015 und 8. Mai 2016

Das Traditionelles Geschenk zum Muttertag sind Blumen. Neben dem Blumengeschenk wird oft der Mutter ein Muttertagsgedicht überreicht oder vorgetragen. Die inhaltlichen Aussagen von Muttertagsgedichten beschränken sich meist auf Dankbezeugungen und Liebesbekenntnisse.

Auf unserer Seite Muttertag.org findest Du eine Sammlung deutschsprachiger Muttertagsgedichte, Muttertagssprüche, Muttertagsgrüße und einiges weitere zum Thema Mutter und Mutterliebe.
Die verschiedenen Texte wurden entweder von uns selbst verfaßt, stammen von bekannten und bekannteren Autoren oder wurden Deklamationsbüchern des 19. Jahrhunderts entnommen.



Gedicht zum MuttertagAn die Mutter

Obgleich kein Gruß, obgleich kein Brief von mir
So lang dir kommt, lass keinen Zweifel doch
Ins Herz, als wär die Zärtlichkeit des Sohns,
Die ich dir schuldig bin, aus meiner Brust
Entwichen. Nein, so wenig als der Fels,
Der tief im Fluss vor ew'gem Anker liegt,
Aus seiner Stätte weicht, obgleich die Flut
Mit stürm'schen Wellen bald, mit sanften bald
Darüber fließt und ihn dem Aug entreißt,
So wenig weicht die Zärtlichkeit für dich
Aus meiner Brust, obgleich des Lebens Strom,
Vom Schmerz gepeitscht, bald stürmend drüber fließt
Und von der Freude bald gestreichelt, still
Sie deckt und nie verhindert, dass sie nicht
Ihr Haupt der Sonne zeigt und ringsumher
Zurückgeworfen Strahlen trägt und dir
Bei jedem Blicke zeigt, wie dich dein Sohn verehrt.

Johann Wolfgang von Goethe . 1749 - 1832



Unsere Texte

Muttertagssprüche

Muttertagsgedichte


Goethe & co


Muttergedichte



Alte Texte


Muttertagsgedichte

Muttertagswünsche



Mutterliebe


Zitate

Sprichwörter

Gedichte

Geschichten




***
Internetlinks







Unsere Muttertagsseite für das Jahr 2012.

Linkempfehlung: Weihnachtsgedichte


Muttertag.org
copyright © 2007 - 2012, camo & pfeiffer

Zum Muttertag - Muttertagsgedichte, Muttertagssprüche, Muttertagsgrüße.